Hotline: +49 (0)251 - 2 87 99 53 - 0|info@duesen.biz

Hohlkegel-Druckdüse – HKD – online berechnen


Tropfengrößen und Volumenströme an HKD lassen sich nur abschätzen!

Die Strömung innerhalb der Hohlkegel-Druckdüse lässt sich nicht einfach mathematisch beschreiben. Denn es spielen viele geometrische Größen eine Rolle. Hinzu kommen die rheologischen Eigenschaften der Flüssigkeit und natürlich die Druckdifferenz Δp.

Sauterdurchmesser an der Hohlkegel-Druckdüse

Vollständige Tropfengrößenverteilungen zu berechnen ist nicht möglich. Aus diesem Grund muss ein sogenannter charakteristischer Tropfendurchmesser genutzt werden. Im Online-Rechner für Hohlkegel-Druckdüsen wird der Sauterdurchmesser D32 genutzt.

Volumenstrom an der Hohlkegel-Druckdüse

Der Volumenstrom hängt von der Geometrie der HKD, der Druckdifferenz Δp sowie von der Dichte ρ und der Viskosität η der Flüssigkeit ab. Zu beachten ist insbesondere das sogenannte HKD-Paradoxon!

Wichtige Hinweise!

Die im Online Rechner genutzten Berechnungsgleichungen basieren auf wissenschaftlichen Untersuchungen von Thomas Richter. Sie wurden unter Anwendung ähnlichkeitstheoretischer Methoden empirisch hergeleitet.

Sie gelten ferner streng genommen nur für sogenannte Tangential-Hohlkegel-Druckdüsen mit einem Einströmkanal. Beachten Sie bitte auch die folgenden Erläuterungen!


Erläuterungen und zusätzliche Hinweise:

  • Das HKD-Paradoxon besagt, dass bei einer vorgegebenen HKD und einer konstanten Druckdifferenz der Volumenstrom mit steigender Viskosität η zunächst zunimmt und dann wieder abfällt. Dieses ist ein für Druckdüsen atypisches Verhalten!
  • Die dimensionslose Geschwindigkeitszahl wird automatisch berechnet. Sie kann als Wirkungsgrad der HKD betrachtet werden. Werte kleiner 0,2 oder gar negative Werte deuten auf eine ungünstige Geometriewahl, eine zu hohe Viskosität und / oder einer zu geringen Druckdifferenz hin. Ergebnisse sind dann nicht gültig!