Öffentliches Seminar Zerstäubungstechnik 2017

Anmeldungen sind nicht mehr möglich!

Die maximale Anzahl an Teilnehmer/Innen wurde erreicht!

Daher können wir leider keine weiteren Anmeldungen entgegen nehmen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Öffentliche Seminare zur Düsentechnik

Das öffentliche Seminar findet zudem zum letzten Mal im Oktober 2017 statt.

Unser seit 1992 als Seminarleiter und Referent tätige Geschäftsführer, Thomas Richter, wird künftig ausschließlich für hausinterne Seminare und einer Projektbegleitung nach Terminabsprache zur Verfügung stehen.  

Thomas Richter:

„Meinen persönlichen und herzlichen Dank an die vielen Teilnehmer/innen der vergangenen Seminare!

Es hat mir immer sehr viel Freude bereitet, gemeinsam mit Ihnen Problemstellungen zu erörtern und Lösungsansätze zu finden. Eine Reihe von ehemaligen Teilnehmer/innen sind noch heute Partner der IBR Zerstäubungstechnik GmbH. Das freut mich persönlich besonders!

Ich bin gerne weiterhin Ihr persönlicher Ansprechpartner und würde mich sehr freuen, wenn Sie unserem Team auch künftig Ihr Vertrauen schenken. Herzlichen Dank für die stets vertrauensvolle Zusammenarbeit!“   


Am Freitag, den 27. Oktober 2017, soll erneut ein öffentliches Seminar Zerstäubungstechnik in Münster stattfinden.

Wie bereits in der Vergangenheit praktiziert, beschränken wir im Interesse der Teilnehmenden die Anzahl auf zwölf Personen! Nur so ist es möglich, auf von den Teilnehmern gewünschte Themenbereiche intensiver einzugehen und Detailfragen eingehend zu erörtern.

Anmeldung zum Seminar Zerstäubungstechnik in Münster, Oktober 2017

Bitte laden Sie sich den Flyer zum Seminar herunter. Hier finden Sie alle relevanten Informationen!

Öffentliches Seminar Zerstäubungstechnik 2017 in Münster.Unsere Garantie und Ihre Sicherheit:

Ihre Anmeldung können Sie bis zum 25.09.2017 kostenfrei und ohne Verpflichtungen per Telefax stornieren!

Bei einer Anmeldung sichern Sie sich Ihre Teilnahme am Seminar! Wichtig! Die Anmeldung muss unbedingt bis zum 22.09.2017 erfolgen! Danach ist eine Anmeldung nicht mehr möglich!

Vorausgesetzt, die erforderliche Mindest-Teilnehmerzahl wird bis zum 26.09.2017 erreicht und das Seminar findet statt, erhalten Sie die Rechnung und Ihre schriftliche Bestätigung. Ebenso weiterführende Informationen.

 

Thomas Richter leitet das Seminar Zerstäubungstechnik am 27. Oktober 2017 in Münster

Das öffentliche Seminar wird auch 2017 unser Geschäftsführer und Experte für die Düsen- und Zerstäubungstechnik, Dipl.-Ing. Thomas Richter, persönlich durchführen.

Das eintägige Seminar umfasst insgesamt acht Seminareinheiten je 45 Minuten. Selbstverständlich finden Vor- und Nachmittags Pausen sowie ein gemeinsames Mittagessen statt, sodass hinreichend Gelegenheiten zu persönlichen Gesprächen und Erörterungen vorhanden sind.

 

Der Veranstaltungsort liegt zentral in Münster. Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Nähe Hauptbahnhof Münster, sowie mit dem PKW ist problemlos möglich. Die Entfernung vom Flughafen Münster / Osnabrück beträgt etwa 30 km. Schnellbusse und Taxen verkehren regelmäßig zwischen dem Flughafen und dem Hauptbahnhof Münster.

Selbstverständlich ist das Team der IBR Zerstäubungstechnik GmbH Ihnen gerne behilflich, wenn Sie eine Übernachtungsmöglichkeit im Tagungshotel wünschen!

Der Teilnehmerkreis am öffentlichen Seminar Düsen und Zerstäubungstechnik

Das Seminar richtet sich an Interessenten, die Antworten zur gesamten Düsentechnik und deren Anwendung in der Verfahrens- und Produktionstechnik suchen.

Unabhängig davon, ob es um die Entwicklung eines neuartigen Verfahrens geht oder ein bestehender Prozess verlässlicher und kostengünstiger zu gestalten ist.

Die spezifischen Vor- und Nachteile bestimmter Düsenbauarten werden erörtert und hinsichtlich ihres praktischen Einsatzes diskutiert. Das Seminar richtet sich in erster Linie an Ingenieure, Physiker und Chemiker aus der Industrie. Ebenso an Personen, die im Bereich der Pharma-, Medizin- sowie Lackier- und Oberflächentechnik tätig sind.

Didaktischer Aufbau des öffentlichen Seminars Düsen und Zerstäubungstechnik

Der erste Einstieg in das Seminar wird bewusst einfach gehalten. Das erleichtert enorm den Einstieg in die Materie und dient dazu, zunächst einen gemeinsamen Einstieg zu finden. Es werden also Fragen beantwortet, was ein Spray eigentlich ausmacht, ob dieses mono- oder polydispers ist und welche relevanten Eigenschaften Tropfen aufweisen.

Tropfengrößenverteilungen sowie mathematische Darstellungen dieser, rheologische Eigenschaften von Fluiden und Grundlagen der Strömungsmechanik runden den Themenbereich ab.

Zerfall von Lamellen - Seminar Düsen und Zerstäubungstechnik Münster 2017Anschließend werden Bauarten gängiger Einstoff-Druckdüsen behandelt. Strahl- und Lamellen bildende Düsen, Hohlkegel- und Flachstrahldüsen. Das sogenannte Hohlkegel-Paradoxon wird erklärt.  Lamellenzerfallsphänome werden erötert. Berechnungsbeispiele dienen dazu, ein Gefühl für die speziellen Anwendungen zu entwickeln.

Zweistoff-Düsen, Rotationszerstäuber und Spezial-Zerstäuber wie Ultraschall-Vernebler folgen ebenso wie wissenschaftliche Methoden zur Prozessoptimierung mittels Ähnlichkeitstheorie und CFD.

Ideal, wenn Sie bereits Folgendes für das Seminar Zerstäubungstechnik mitbringen!

Zunächst einmal selbstverständlich konkrete Aufgabenstellungen und Fragen! Diese sollen schließlich beantwortet werden!

Ihnen sind darüber hinaus Begriffe wie Reynolds-Zahl und dimensionslose Kennzahlen bekannt? Sie sind bereits in der Rheologie auch nicht-newtonscher Fluide zu Hause? Perfekt! Dann werden wir Gelegenheit finden, hier in die Tiefe zu gehen.

Lange ist es her und Sie haben schon einmal davon gehört? Das geht den meisten Teilnehmern so. Kein Problem! Unser Referent erörtert die wesentlichen Zusammenhänge transparent und Sie erinnern sich rasch! 

Ihr Referent für das Seminar Düsen- und Zerstäubungstechnik:

Thomas Richter befasst sich seit mehr als 30 Jahren intensiv mit der Düsen- und Zerstäubungstechnik. Sowohl in der Theorie als auch in der Praxis! Er ist nicht nur Geschäftsführer der IBR Zerstäubungstechnik GmbH, sondern privatrechtlich zudem als Sachverständiger im DGSV® tätig. Für Unternehmen erstellt er Machbarkeitsstudien und berät bei der Integration von Düsensystemen in produktionstechnische Abläufe und Optimierungen verfahrenstechnischer Prozesse. 

An der TFH Georg Agricola zu Bochum hat er mehr als 10 Jahre lang als Dozent Studenten/innen in den Pflichtfächern Zerstäubungstechnik und Ähnlichkeitstheorie ausgebildet. Das deutschsprachige Fachbuch „Zerstäuben von Flüssigkeiten – Düsen und Zerstäuber in Theorie und Praxis“ stammt von ihm.

Das versteht sich von selbst!

Sie haben noch Fragen oder möchten weiterführende Informationen? Dann setzen Sie sich bitte entweder per E-Mail

Seminarbetreuung

Kontakt für das Seminar Zerstäubungstechnik, 27.10.2017 in Münsteroder unter der Holine

+49 (0) 251 2 87 99 53 – 0

mit uns in Verbindung. Wir geben Ihnen sofort die gewünschten Informationen!

Wir freuen uns darauf, Sie am 27. Oktober 2017 persönlich in Münster begrüßen zu dürfen!