Gutachten zur Düsentechnik und zur Strömungsmesstechnik


Warum Gutachten und Expertisen wichtig sind!

Der Betrieb von Zerstäubersystemen ist mit Gefahren verbunden! Hier können Gutachten und Expertisen helfen. Nicht nur dann, wenn bereits etwas passiert ist!

Hierzu nur einige wenige Beispiele:

  • Düsen und Zerstäuber liefern häufig sehr kleine Tropfen. Hieraus resultieren enorm große und reaktive Oberflächen. Bei der Zerstäubung bestimmter Fluide und dem Vorhandensein von Zündquellen kann es zu Explosionen oder Detonationen kommen!
  • Es entstehen eventuell sehr feine Tropfen, die lungengängig sind. Dieses kann zu gesundheitlichen Schädigungen führen!
  • Durch Overspray-Effekte kommt es zu einer Kontamination der Umgebung mit Schadstoffen.
  • Oftmals werden hohe Druckdifferenzen verwendet oder der Impuls von Flüssigkeitsstrahlen ist sehr hoch. Dieses kann zu ernsthaften Verletzungen und Sachschäden führen.

Als Betreiber einer Anlage oder Produktion werden Sie dann zunächst in Haftung genommen! 

Kommt es zu Sach- oder gar Personenschäden, steht die Klärung der Verantwortlichkeit im Raum. Gerichte haben dann zu entscheiden, ob beispielsweise Vorsatz oder Fahrlässigkeit eine Rolle spielt. Das es hierbei schnell um sehr hohe Beträge gehen kann liegt auf der Hand!

Gutachten und Expertisen für die Düsen- und Zerstäubungstechnik sowie für Strömungsmessverfahren. IBR Zerstäubungstechnik GmbH

Gerichte nutzen Gutachten zur Klärung technischer Fragen.

Zur Beurteilung schwieriger technischer Sachverhalte greifen Gerichte häufig auf Sachverständigen-Gutachten zurück. Dieses ist natürlich auch sinnvoll, da den zuständigen Juristen oftmals das tief gehende und wissenschaftlich fundierte Wissen zu komplexen naturwissenschaftlichen Vorgängen fehlt.

In diesem Fall sind also Gutachter und Sachverständige gefordert, die über dieses Spezialwissen verfügen. Und die natürlich befähigt sind, ein fundiertes und schlüssiges Gutachten vorzulegen.

Aber! Gerade im Bereich der Düsentechnik und Strömungsmesstechnik sind qualifizierte Gutachter und Sachverständige nur schwer zu finden!

Der Begriff Sachverständiger ist zum Teil nur unzureichend geschützt!

Hier lauert eine gewisse Gefahr!

Denn wussten Sie es? Die allgemeinen Bezeichnungen „Gutachter“ und „Sachverständiger“ sind in der BRD keine geschützten Begriffe.

Das bedeutet: fast jeder kann sich so nennen. Gleichgültig, ob zunächst objektiv eine Qualifizierung vorliegt oder eben nicht! Es ist also sehr schwierig abzuschätzen, ob der Gutachter oder Sachverständige tatsächlich über die erforderliche Fachkompetenz und das Wissen verfügt.

Handelt es sich zudem um derart spezielle Fachgebiete wir die Düsentechnik oder die Strömungsmesstechnik, ist die Auswahl an qualifizierten Gutachtern natürlich sehr gering. Hier ist also eine besondere Vorsicht angezeigt! 

Wie dann in einer Beweisaufnahme vor Gericht in zivil- und/oder strafrechtlichen Auseinandersetzungen das Gutachten eines „selbst ernannten“ Sachverständigen gewürdigt wird können Sie sich vorstellen.

Leidtragend und unterliegend werden in erster Linie diejenigen sein, die an einen selbsternannten „Spezialisten“ geraten. Das ist also auf jeden Fall zu vermeiden!

Sicher gehen: Gutachten und Expertisen von nominierten Sachverständigen.

In den genannten Spezialgebieten verfügen unsere Sachverständigen selbstverständlich nicht nur über das erforderliche Wissen. Und das sowohl in wissenschaftlicher als auch praktischer Hinsicht.

Vielmehr sind sie von namhaften Sachverständigenverbänden überprüft und nominiert. Garant dafür, dass sie auch tatsächlich über die erforderliche Sachkompetenz verfügen, um fundierte und schlüssige Gutachten sowie Expertisen zu erstellen.

Thomas Richter - Sachverständiger für Düsen- und Zerstäubungstechnik im DGSV

Dipl.-Ing. Thomas Richter ist nominierter Sachverständiger für „Düsen- und Zerstäubungstechnik“ im namhaften Sachverständigenverband DGSV e.V.

Selbstverständlich ist er zudem in der Datenbank der deutschen Gutachterauskunft eingetragen. Er verfügt über eine mehr als dreißigjährige praktische und berufliche Erfahrung im Bereich der Zerstäubungstechnik.

Doch damit nicht genug. Er ist zudem Autor des Fachbuches Zerstäuben von Flüssigkeiten. Dieses liegt zwischenzeitlich in der 4. Auflage vor.

An einer Technischen Fachhochschule hat er als Dozent mehr als 10 Jahre lang die Pflichtfächer Düsentechnik und Ähnlichkeitstheorie vertreten.

Als Seminarleiter und Referent hat er eine Vielzahl von Seminaren an namhaften Weiterbildungseinrichtungen geleitet. Für Unternehmen führt er nach Absprache hausinterne Seminare und Schulungen zur Zerstäubungstechnik durch.

Gutachten im Bereich der Strömungsmesstechnik.

Als Sachverständiger für den Bereich der Strömungsmesstechnik steht Prof. Dr.-Ing. habil. Günter Wozniak zur Verfügung. Dieser ist vom Sachverständigenverband BDSF e.V. zum Sachverständigen nominiert.

Er ist Autor des Fachbuches Zerstäubungstechnik.

Zudem hat er an einer deutschen Universität den Lehrstuhl für Strömungsmechanik inne.

Neben den Strömungsmessverfahren sind die Rheologie und Mikroströmungen sein Spezialgebiet. Im Bereich der Düsenentwicklungen und Optimierungen ist er seit vielen Jahren enger Kooperationspartner der IBR Zerstäubungstechnik GmbH.

Für diese führt er bei Bedarf hausinterne Seminare zur Strömungsmechanik in Unternehmen durch.

Gutachten und Expertisen nicht nur für gerichtliche Auseinandersetzungen!

Es muss ja nicht immer gleich zu einer teuren und langwierigen gerichtlichen Auseinandersetzung kommen! Häufig besteht auch Streit darüber, ob zugesagte Eigenschaften eingehalten werden.

Diese Streitfrage lässt sich dann oftmals durch eine fundierte Analyse und eine entsprechende Expertise gütig klären. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch hier zur Verfügung. Die Kosten für eine derartige Expertise amortisieren sich schnell, wenn hierdurch aufwendige Gerichtsverfahren vermieden werden können.

Ein weiterer wichtiger Vorteil!

Wer nachweislich sachverständig ist erstellt natürlich auch wissenschaftlich qualifizierte und praktikable Machbarkeitsstudien und Expertisen zu neuen Verfahren oder Entwicklungen. Denn unser Kerngeschäft ist die Entwicklung von Spezialdüsen sowie deren Integration in verfahrens- oder produktionstechnische Prozesse. Grundsätzlich immer unter dem Aspekt der möglichen Prozessoptimierung.

Die Hotline der IBR Zerstäubungstechnik vermittelt Ihnen einen Kontakt zu den Sachverständigen.

Sie haben Fragen oder benötigen weiterführende Informationen? Kein Problem!

Dann rufen Sie uns während der Bürozeiten unter der Rufnummer

+49 251 2879953-0

an.

Oder verwenden Sie einfach und bequem unser Anfrageformular.

Wichtiger Hinweis!
Die Sachverständigen werden gemäß den Statuten der zuständigen Sachverständigenverbände sowie gesetzlicher Vorschriften gutachterlich und sachverständig nicht tätig, wenn in dem zu begutachtenden Sachverhalt geschäftliche Beziehungen zur IBR Zerstäubungstechnik GmbH oder deren Kooperationspartnern bestehen.
Die Sachverständigen führen zudem keinesfalls eine unzulässige Rechtsberatung durch. Rechtsberatungen sind Juristen vorbehalten. Verweis auf das RBerG.