Projekte in der Düsentechnologie sinnvoll planen und Ziele effizient erreichen!

Es ist bekanntermaßen nicht sinnvoll zur Lösung einer zerstäubungstechnischen Aufgabe wahllos verschiedene Düsen und Zerstäuber auszuprobieren. Das ist üblicherweise mit einem nicht vertretbarem hohen zeitlichen und finanziellen Aufwand verbunden. Zumal das gewünschte Ergebnis auf diesem Weg oft nicht erreicht wird. Erheblich effektiver ist es, angedachte Projekte und Optimierungen durch die Düsentechnologie sinnvoll zu planen und somit die angestrebten Ziele effizient zu erreichen.

Hierbei ist es unerheblich, um welchen verfahrens- oder produktionstechnischen Bereich es sich handelt! Nur einige Beispiele.

Düsentechnologie für die Automobil- und Nutzfahrzeug-Industrie. Spezial-Entwicklungen von der IBR Zerstäubungstechnik GmbHIn der Automobilindustrie wird die Düsentechnologie in erster Linie zur Hohlraumkonservierung, zum Lackieren und selbstverständlich zur Verbrennungstechnologie eingesetzt. Jedoch spielen Düsen auch in Scheiben- und Scheinwerferwaschanlagen eine Rolle.

Tropfengrößenspektren und Sprayimpuls sowie Spraykontur sind bei diesen Anwendungen von großer Bedeutung.

 

Düsentechnologie in der Pharma-Industrie.In der Pharmaindustrie und im Nahrungsmittelbereich  müssen häufig rheologisch anspruchsvolle Flüssigkeiten zerstäubt werden. Diese sind zudem oftmals in ihrem Fließverhalten nicht-newtonsch.

Das Vermeiden von Oversprays, -also zu kleinen Tropfen in hoher Menge-, muss häufig vermieden werden. Hinzu kommen besondere Anforderungen im Bereich der Desinfektion und der Oberflächengüte.

 

Spezielle Düsen, Zerstäuber und Sprayanlagen für die industrielle Anwendung. Kompetenz und Erfahrung aus einer Hand. IBR Zerstäubungstechnik GmbH.In der gesamten chemischen Industrie sowie in der mechanischen Verfahrenstechnik kommen Düsen und Zerstäuber zum Einsatz. Typische Anwendungsgebiete sind das Quentchen, das Beschichten und das Reinigen. Je nach Anwendungsfall müssen die Sprayeigenschaften den jeweiligen Anforderungen genügen. Zudem sollte eine Düsentechnik flexibel auf sich ändernde Betriebsbedingungen reagieren können!

 

Die Düsentechnologie muss also je nach gewünschter Anwendung ganz spezifische Sprayeigenschaften liefern. Bereits hier ist die Frage durchaus berechtigt, ob dieses immer durch Standard-Düsen geleistet werden kann. Eine Vorgehensweise nach dem Prinzip „Trial and Error“ kostet nicht nur viel Zeit, sondern auch Geld und Nerven!  

Weitaus effizienter und somit letztendlich auch kostengünstiger ist es, das anstehende Projekt zunächst einmal genau und lückenlos zu definieren. Hierzu zählen nicht nur die gewünschten Tropfengrößen und der Sprayimpuls, sondern vielmehr sämtliche am Prozess beteiligten Einflussgrößen.

So ist beispielsweise zu klären, ob im geplanten verfahrenstechnischen Prozess das zusätzliche Einbringen von Druckluft für Zweistoff-Düsen überhaupt vertretbar ist. Gegebenenfalls müssen Inert-Gase verwendet werden. Ist dieses auch nicht möglich, scheiden vermutlich pneumatische Zerstäuber grundsätzlich aus.    

Das vorhandene Know-how sowie das umfassende Netzwerk der IBR Zerstäubungstechnik GmbH zu Spezialisten aus den Bereichen Düsentechnologie, Strömungsmechanik inklusive CFD sowie der Rheologie ist die hier Lösung!

Der enorme Vorteil natürlich auch für Ihr Projekt: Wir verfügen über ein umfassendes Netzwerk zu renommierten Experten in der Industrie und der universitären Forschung. Nicht zuletzt dadurch, dass einige Mitarbeiter der IBR Zerstäubungstechnik GmbH auf eigene langjährige Lehrtätigkeiten an Universitäten und Fachhochschulen zurückblicken können. Für die praktische Umsetzung Ihres Projektes bedeutet dieses:

  • Daten zu rheologischen Eigenschaften von Fluiden lassen sich bei Bedarf rasch und kostengünstig mit modernster Messtechnik ermitteln.
  • Strömungsmechaniker mit wissenschaftlichem und praktischem Know-how verstärken das Team, um bereits im Vorfeld Hinweise zu Potenzialen der gesamten Prozessoptimierung zu geben.
  • Häufig tauchen spezielle Fragestellungen auf. Beispielsweise zu Splash-Effekten, zu erforderlichen Tropfengrößen für Verbrennungs- und Verdampfungsprozesse, zu Abscheideverhalten sowie zu Overspray-Problemen. Bei Bedarf klären wir diese Fragen für Sie. Das kann durch wissenschaftliche Untersuchungen oder CFD-Berechnungen erfolgen.
  • Sie erhalten komplette Machbarkeitsstudien und wissenschaftliche Bewertungen.

Sofern sich Aufgabenstellungen mit Standard-Düsen lösen lassen, beraten wir Sie natürlich dahingehend! Gerne wählen wir die geeignete Düsentechnologie dann für Sie aus und beschaffen die erforderlichen Zerstäuber. Stellt sich jedoch heraus, und das kommt durchaus vor, dass die angestrebte Lösung somit nicht optimal erreicht werden kann, schlagen wir Ihnen Lösungswege vor.

Hotline der IBR Zerstäubungstechnik GmbH

+49 (0) 251 – 2 87 99 53 – 0

Zögern Sie nicht und besprechen Sie am besten jetzt Ihre Aufgabenstellung zur Düsentechnologie mit unserem Team. Gerne verbindet Sie unsere Hotline sofort mit unseren spezialisierten Ingenieuren.

Bereits bei einem ersten Telefonat können wir Ihnen häufig schon wertvolle Hinweise und Tipps zur Lösung Ihrer Aufgabestellung an die Hand geben!


Wie Sie die umfassende Unterstützung bei der praktischen Umsetzung Ihres Projektes erhalten, lesen Sie hier!